Craniosacrale-Therapie bei Naturheilpraktiker Stephan Weber

Die Craniosacrale Therapie stammt aus dem großen medizinischen Gebiet der Osteopathie und findet ihren Ursprung in der craniosacralen Osteopathie, die von dem amerikanischen Arzt Dr. William Sutherland begründet wurde.

Bei der Behandlung arbeitet der Therapeut mit dem craniosacralen System, welches aus den Schädelknochen( Cranium), dem Kreuzbein(Sacrum) und Membranen, die das Gehirn und Rückenmark umschließen besteht. In diesem System befindet sich das Gehirnwasser (Liquor), welches in einem eigenen Rhythmus pulsiert.

Ausdruck von Gesundheit ist für den Craniosacral-Therapeuten eine spürbare vitale Pulsation, die an allen Stellen des Körpers ertastet werden kann. Die Craniosacrale Therapie ist Körperarbeit, bei welcher der Therapeut mit sanften Berührungen Störungen im Craniosacralen System aufspürt und behandelt.

Durch sanften Druck oder Zug werden Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Anwendungsgebiete der Craniosacralen Therapie:

  • Stress- und spannungsbedingten Störungen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Orthopädische Probleme
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!