Sauerstoffherapie bei Ihrer Naturheilpraxis Weber in Hamburg-Wandsbek

Speziell in der Naturheilkunde ist die bekannteste Sauerstofftherapie die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) nach Prof. Manfred von Ardenne. Es erfolgt die Sauerstofftherapie im engeren Sinne mit 90% Sauerstoff über normalerweise eine halbe bis zu zwei Stunden.

Verwendet wird oft ionisierter Sauerstoff, welcher noch eine bessere Wirksamkeit aufweist. Zur Sauerstofftherapie wird eine spezielle Atemmaske aufgesetzt. Nebenbei sollte man mäßige, entspannende geistige Tätigkeiten ausüben, z.B. lesen. Um die Sauerstofftherapie zu unterstützen, erfolgt daraufhin, gelegentlich auch gleichzeitig, eine körperliche Betätigung.

Die Sauerstofftherapie bewirkt eine Verbesserung des Blutstroms in den kleinen Gefäßen und eine vermehrte Aufnahme von Sauerstoff in das Gewebe. Dadurch kommt es zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, zur Stressverminderung und zur Verbesserung der körperlichen Abwehrlage. Die Anfälligkeit gegenüber Krankheiten wird verringert.

Konkret angewendet wird diese Therapie bei Durchblutungsstörungen aller Art, beispielsweise auch bei Tinnitus oder Durchblutungsstörungen im Auge wie Makuladegeneration, sowie vorbeugend bei älteren Personen, vor Operationen oder unterstützend zur Krebstherapie. Verschiedene weitere Erkrankungen sollen ebenfalls darauf ansprechen.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!